Berichte DTJ Detail

20.01.2019 | Europäische Zusammenarbeit und Rheinischer Frohsinn

Europäische Zusammenarbeit und Rheinischer Frohsinn

Grüne Woche bei der Landjugend

„Wir stehen für Frieden, für Freundschaft, für Europa. Wer noch?“ so rief Sebastian Schaller vom Bund der Deutschen Landjugend in den Saal herein, als am 20. Januar 2019 die traditionelle Jugendveranstaltung der Landjugend auf der Grünen Woche in Berlin eröffnet wurde. Sofort gab es stehende Ovationen der über 2500 jungen Besucher, darunter auch die Deutsche Trachtenjugend.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und ihr französischer Amtskollege, Ministre de l'Agriculture Didier Guillaume, waren genauso begeistert. Beide Politiker sagten, dass ihre Ministerien den jungen Menschen zur Seite stehen, um gemeinsam die ländlichen Regionen stark zu halten. Ländliche Räume haben in Europa großes Gewicht: sie bilden den größten Teil der Staaten.

Ein Höhepunkt war der Anschnitt der zweistöckigen Torte zum 70. Geburtstag des BDL. Blau mit gelben Sternen, ja jeder konnte es sehen, ist sie eine Europatorte. Lustig war die Welturaufführung des Theaterstückes „Es hätt noch immer jot jegange“ der Rheinischen Landjugend, die eine Busfahrt zur Grünen Woche in Berlin zum Thema hatte. Rheinländer haben Humor im Blut, das war schon mal sicher.

Auch auf der Grünen Woche war Lübben, die Stadt des Deutschen Trachtenfestes 2018. Sie warb mit mehreren Auftritten für diesen Höhepunkt im Herzen des Spreewaldes. Marlies und Charles Koppehele vom Mitteldeutschen Trachtenverband waren voll im Einsatz.

Bilder und Text: Dirk Koch

 

 

Kontakt

Deutsche Trachtenjugend im Deutschen Trachtenverband e.V.

OT Wechmar
Hohenkirchenstraße 13
99869 Drei Gleichen

Telefon: 036256 / 88 91 88
geschaeftsstelledeutsche-trachtenjugendde

Alle Rechte vorbehalten | 2016 | Design | Programmierung MediaOnline GmbH |

 

 

Startseite oben