Berichte DTJ Detail

17.03.2019 | 13. Deutscher Kinder- und Jugendtrachtentag in Ribnitz-Damgarten

Durchgerüttelt, neu gemischt und mit einer Portion Eis
13. Deutscher Kinder- und Jugendtrachtentag in Ribnitz-Damgarten


„Hier lernt ihr die Vorzüge des Nordens kennen, z.B. den Sturm der vergangenen Nacht!“, so begrüßte Heiko Körner, Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Ribnitz-Damgarten die Kinder und Jugendlichen in Tracht zum 13. Deutschen Kinder- und Jugendtrachtentag Mitte März an der Ostsee.


Unterm Reetdach und auf der Seebrücke

Stürmisch her geweht worden waren auch die Teilnehmer des DTJ-Tages mit ihren z.T. sehr weiten Anreisewegen. So schlimm soll der Sturm übrigens nicht gewesen sein, denn die Schafe auf dem Deich standen noch fest, so jedenfalls Heiko Körner. Landestypisch war das Erscheinungsbild der Jugendherberge. Die Übernachtung erfolgte unterm Reetdach, stilecht. Selbst in der Ostseeregion gibt es heute nicht mehr sehr viele Häuser, die so traditionell gedeckt werden. So stellt die Jugendherberge ein Beispiel für landestypische Dachdeckung dar, heute leider generell selten geworden.
In der Naturschatzkammer Neuheide, einem interessanten Museum, war die Zeit leider zu kurz, vielleicht war der Besuch dieser Attraktion deshalb auch für viele Jugendliche ein spannender Höhepunkt des DTJ-Tages. Im Rahmen einer spannenden Führung wurden interessante Fakten über die Natur der Region vermittelt. Eine Tour auf die Wustrower Seebrücke rundete die drei windigen und durcheinander gerüttelten Tage in Mecklenburg-Vorpommern ab. Die Ostsee ist bei jedem Wetter schön. Vielleicht ein Anreiz, frohe Ferientage hier zu verbringen oder Trachtenfreunde in Mecklenburg-Vorpommern zu besuchen.


Eisliebhaber im Vorstand

Doch nicht nur der Wind rüttelte, auch die Vorstandsreihen der DTJ wurden ganz schön durchgeweht. Nach der dreijährigen Legislaturperiode wurde der Vorstand nach dem Turnus neu gewählt. Jasmin Esemann gab, wie bereits von ihr angekündigt, den Vorsitz ab. Alle danken ihr noch einmal für die geleistete Arbeit, die den Kurs der DTJ mit wesentlichen Aspekten neu geprägt hat. Silke Lantau ist nun die neue Vorsitzende. Ebenso wie Jasmin ist sie im hohen Norden daheim, im schönen Schleswig-Holstein. Ihr stehen Darius Ellinger aus Baden-Württemberg als Stellvertreter, Johanna Lamp aus Schleswig-Holstein als Schatzmeisterin und Dirk Koch aus Thüringen als Schriftführer zur Seite. Als Beisitzer komplettieren Sebastian Klein aus dem Saarland, Svenja Michel aus Hessen und Andreas Seisenberger aus Bayern den Vorstand. Auffallend war, wie gerne die neue Vorstandsmitglieder Eis lieben. Das betonten fast alle in ihrer Vorstellung. Die neue DTJ-Vorsitzende Silke liebt übrigens Mango-Eis.

Tanzreise durch Deutschland

Ein letztes Mal Lampenfieber gab es für Jasmin dann doch noch mal nach der Neuwahl. Sie durfte das Abendprogramm am Sonnabend moderieren, welches im Ribnitzer Begegnungszentrum stattfand. In dem gut zweistündigen Programm stellten die jungen Tänzer Trachten und Volkstänze aus der gesamten Bundesrepublik dem Publikum vor. Die erst an diesem Wochenende von den Beteiligten eingeübte Deutsche Tanzfolge lief gut über die Bühne. Alle sind nun gespannt, wohin die Reise der Deutschen Trachtenjugend geht. Gute Voraussetzungen sind auf jeden Fall gegeben.


Text: Dirk Koch
Bilder: Tommy Schwarzbach

Kontakt

Deutsche Trachtenjugend im Deutschen Trachtenverband e.V.

OT Wechmar
Hohenkirchenstraße 13
99869 Drei Gleichen

Telefon: 036256 / 88 91 88
geschaeftsstelledeutsche-trachtenjugendde

Alle Rechte vorbehalten | 2016 | Design | Programmierung MediaOnline GmbH |

 

 

Startseite oben