Berichte DTJ Detail

21.10.2018 | Dritter Tag der Tracht des LTN in Stade

3. Tag der Tracht des LTN in Stade

Immer am dritten Sonntag im Oktober findet bundesweit der Tag der Tracht statt. An diesem Tag werden Tracht, Volkstanz sowie die Pflege von Brauch und Tradition präsentiert. Der Deutsche Trachtenverband e.V., hat diesen Tag ins Leben gerufen, um der Tracht und ihren Trägerinnen und Trägern eine neue Plattform zu bieten. Es ist angedacht, dass der Tag der Tracht irgendwann einmal den Status eines Tages des Denkmals oder des Tages der Mühle besitzt. In einigen Bundesländern werden am Tag der Tracht bereits zentrale Veranstaltungen für alle Mitgliedsgruppen angeboten, so auch in Niedersachsen. Die Deutsche Trachtenjugend erhielt eine Einladung des Landestrachtenverbandes Niedersachsen nach Stade, wo die Feierlichkeiten anlässlich des Tages der Tracht in diesem Jahr am 21. Oktober stattfanden. Darius und Silke erklärten sich aus dem Vorstand bereit, an der Veranstaltung teilzunehmen und reisten bereits am Samstag an, um pünktlich für den ersten Programmpunkt am Sonntagvormittag anwesend zu sein: dem Trachtengottesdienst. In der Kirche bot sich dann den einheimischen Gemeindegliedern ein buntes und vielfältiges Bild verschiedenster Trachten aus Niedersachsen und einigen anderen Bundesländern. Es waren auch Gäste aus Schleswig-Holstein anwesend und Darius fiel in seiner Tracht aus dem Schwarzwald einigen sofort ins Auge. Nach dem Gottesdienst, der mit zwei Tänzen niedersächsischer Trachtengruppen ausgestaltet worden war, ging es zum Freilichtmuseum, an dem das Programm in einem historischen Bauernhaus eröffnet wurde. Es waren Politiker aus dem Landkreis, Vertreter des Landes und sogar Politiker aus dem Bundestag anwesend. Sie haben die Wichtigkeit der Trachtenpflege hervorgehoben, weil wir mit unseren Trachten einen Teil unserer Heimat überall mit hinnehmen können und so Werbung für diese Heimat machen. Das Freilichtmuseum bot einen wunderbaren Rahmen für die Veranstaltung, zumal in einem angrenzenden Gebäude eine fachmännisch aufgebaute Trachtenausstellung die Tracht im Wandel der Zeit zeigte. Dort konnte man anhand unterschiedlich gewebter Stoffe die Entwicklung der Tracht gut nachvollziehen. Dadurch wird vor allem deutlich, dass nicht nur wir heute der Mode unterworfen sind und mit der Zeit gehen, sondern es auch damals schon unterschiedliche Trends gab, denen die Menschen gefolgt sind. Auf dem Gelände gab es darüber hinaus noch ein Zelt, in dem einige Gruppen ihr tänzerisches und gesangliches Talent präsentierten und ein großes Publikum unterhielten. In diesem Zelt hatte sich auch der Jugendausschuss des LTN postiert, bei dem man Trachten aus den unterschiedlichen Landschaften anprobieren konnte. Diese Aktion war vor allem für Kinder gedacht, die vorher noch nie eine Tracht anhatten und stieß auf große Beliebtheit. Die Kinder konnten sich in ihrer selbst gewählten Tracht fotografieren und anschließend einen Button mit ihrem Foto mit nach Hause nehmen. Hier wurde also auch Tracht zum Anfassen präsentiert. Darius und Silke konnten sich dabei mit dem recht jungen Jugendausschuss-Team unterhalten und neue Kontakte knüpfen. Generell war es uns möglich, mit vielen Vorstandsmitgliedern des Landestrachtenverbandes Niedersachsen zu sprechen und so unsere Arbeit zu erklären sowie die Arbeit des LTN besser kennenzulernen. In Stade wurde auch das Verfahren zur Wahl der Tracht des Jahres im Jahre 2020 erläutert. Denn in Niedersachsen wird schon fleißig für den Deutschen Trachtentag in Kombination mit dem Deutschen Kinder- und Jugendtrachtentag geplant und organisiert, wozu auch ein Bewerbungsverfahren für das Prädikat Tracht des Jahres gehört, die von einer fachkundigen Jury am nächsten Trachtentag (also 2019) bestimmt werden wird. Erwähnenswert hierbei: Der Ministerpräsident des Landes Niedersachsen hat sich bereit erklärt 2020 die Schirmherrschaft zu übernehmen.
Am Ende eines schönen und runden Tages können wir nur sagen, dass wir uns auf 2020 freuen und gespannt sind, was uns in Niedersachsen erwarten wird. Sicher können wir uns darin sein, dass wir alle mit offenen Armen empfangen werden, genau wie Darius und ich in Stade. Vielen Dank an Manuela und Marion für die Einladung und die wunderbaren Gespräche! Für uns hat sich der weite Weg in den Norden gelohnt.

Text: Silke Lantau und Darius Ellinger

Kontakt

Deutsche Trachtenjugend im Deutschen Trachtenverband e.V.

OT Wechmar
Hohenkirchenstraße 13
99869 Drei Gleichen

Telefon: 036256 / 88 91 88
geschaeftsstelledeutsche-trachtenjugendde

Alle Rechte vorbehalten | 2016 | Design | Programmierung MediaOnline GmbH |

 

 

Startseite oben